HEINZMANN Unternehmensgruppe

HEINZMANN Elektrische Antriebe
Robuste Elektromotoren

REGULATEURS EUROPA
Regelung & Überwachung

HEINZMANN China
Regelung & Aktuatorik

HEINZMANN Automation
Schiffsautomation

HEINZMANN UK
Gas- & Wasserturbinenregelung

HEINZMANN Australia
Dampfturbinenregelung

CPK Automotive
Abgasregelung

Giro Engineering
Dieselmotorkomponenten

HEINZMANN IFT GmbH
Ölnebelabscheider und Blow-by-Filter Technologie

Wir halten Sie auf dem Laufenden

August 2022

Die HEINZMANN Group unterstützt die Schifffahrtsbranche mit innovativen Technologien.

Innovationen und Informationen aus einer Hand: Erstmals präsentiert sich die HEINZMANN Group unter einem Dach bei der führenden internationalen Fachmesse für Schiffbau und Marinetechnologie auf der SMM in Hamburg. Das global aktive Unternehmen in Familienbesitz wird in Halle A3 auf Stand 309 sein umfassendes Angebot an Antriebs- und Motorsteuersystemen sowie Motormanagement- und Automatisierungstechnik für Marinemotoren vorstellen.

Innerhalb der HEINZMANN Group arbeiten einzelne Tochtergesellschaften gemeinsam an innovativen Lösungen für die Schifffahrtsbranche. Diese Gesellschaften umfassen die neuesten Mitglieder der HEINZMANN Group: Giro Engineering Ltd. aus Southampton in Großbritannien als Spezialist für Hochdruck-Kraftstoffeinspritzungsrohre und Innovative Filter Technology GmbH (IFT) aus Uderns in Österreich. Deren Fachkompetenz stärkt die Group weiter und ergänzt das angebotene Portfolio aus Serviceleistungen. Beide Mitglieder werden sich auch auf der SMM präsentieren und stellen gern Informationen über ihre Konzepte und Ansätze bereit.

Angesichts des raschen Anstiegs der Energiepreise und der immer strengeren Emissionsvorschriften werden innovative Ansätze und Lösungen auch für die Schifffahrtsbranche immer wichtiger. Die HEINZMANN Group steht für Steuerungslösungen zur Steigerung der Effizienz, wobei gleichzeitig Treibhausgase und Schadstoffemissionen verringert werden. Ob modular ausgelegt oder systemintegriert: HEINZMANN verfolgt verschiedene Ansätze, um seine Partner und Kunden dabei zu unterstützen, Vorschriften einzuhalten und Ressourcen zu sparen.

Das Produktportfolio der HEINZMANN Group im Technologiebereich Marinemotoren umfasst elektronisch gesteuerte Kraftstoffeinspritzungs- und Motorsteuersysteme, Dual-Fuel-Systemlösungen, Steuersysteme für das Luft-Kraftstoff-Verhältnis für Gasmotoren, Generatormanagement und Systeme zur Verringerung von Motoremissionen. Als global aktiver Spezialist verfügt HEINZMANN genau über die passende Steuer- und Systemlösung für fast nahezu jede Marinemotoranwendung.

Wir freuen uns, auf der SMM 2022 Folgendes ausstellen zu können:

  • Lösungen für alternative Kraftstoffe

Umweltschutz und die Verringerung der CO2-Emissionen sind zwei der wichtigsten Innovationstreiber in der Entwicklung von neuen Marinemotoren. Für Marineanwendungen gibt es derzeit keinen praktikablen Ersatz für Verbrennungsmotoren, da die aktuellen Lösungen zu viele Nachteile aufweisen. Daher rücken andere Möglichkeiten zur CO2-Reduktion in den Mittelpunkt, insbesondere die Nutzung alternativer Kraftstoffe wie Methanol, Wasserstoff oder Ammoniak.

HEINZMANN arbeitet intensiv an diesem umfassenden Thema und freut sich, den neuen Methanol Port Fuel Injector (Bild 1) und die weiterentwickelte MEGASOL-Produktfamilie (Bild 2), die jetzt auch den Betrieb mit Wasserstoff ermöglicht, präsentieren zu können.

  • CR-OEM für weniger Emissionen und Einsparungen bei den Kraftstoffkosten

Auf Grundlage der bewährten Konstruktion seiner Common Rail-Systemkomponenten kann HEINZMANN maßgeschneiderte ODYSSEUS CR-Systeme (Bild 3) für Dieselmotoren im Bereich von 200 kW/Zyl. bis 750 kW/Zyl. anbieten. Die Entwicklung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden, um für die spezifische Anwendung ein optimales System zu gewährleisten, in dem Mechanik, Hydraulik und Elektronik aufeinander abgestimmt sind und auf ideale Weise zusammenarbeiten.

Für die OEMs von großen Dieselmotoren bietet HEINZMANN neben einem Instandsetzungs- und Reparaturservice auch Ersatzteile an.

  • TRITON OMD II Ölnebelerkennungssystem

Zuverlässigkeit und Verhütung von Folgeschäden sind von entscheidender Bedeutung für Motoren in Marineanwendungen. Potentiell gefährlicher Ölnebel tritt dann auf, wenn Schmieröl im Kurbelgehäuse auf Oberflächen verdampft, die durch Reibung erwärmt werden (im Zuge eines Schmiermittelversagens auf den beweglichen Teilen). Dieser Ölnebel kann zu einer Explosion führen, die schwere Schäden an Motor und Schiff verursachen würde. HEINZMANN hat TRITON OMD II (Bild 4) entwickelt, das brandneue Ölnebel-Erkennungssystem, um die Atmosphäre innerhalb des Kurbelgehäuses zu überwachen.

TRITON OMD II ist ein aktives Überwachungssystem, das auf zwei unterschiedlichen optischen Methoden beruht, um hohe Zuverlässigkeit und Genauigkeit sicherzustellen. Die Integration in Motor- oder Schiffsüberwachungssysteme ist über verschiedene Kommunikations-Schnittstellen problemlos möglich.

  • LAVINIA: Kostengünstige EFI-Erweiterung für PPN-Kraftstoffeinspritzungs-Systeme

Geeignet für Verbrennungsmotoren mittlerer Baugröße bis 350 kW/Zyl. HEINZMANN bietet einen Erweiterungssatz für herkömmliche Dieselkraftstoffeinspritzsysteme an, der die flexible und präzise Einspritzsteuerung über den gesamten Betriebsbereich des Motors ermöglicht.

LAVINIA E-PPN (Bild 5) bezeichnet eine elektronisch gesteuerte Erweiterung für mechanische Systeme Pumpe-Leitung-Düse basierend auf einem Hochdruck-Kraftstoffventil, das die Parametrisierung des Einspritzungsbeginns, der Einspritzmenge und des Zylinderausgleichs ermöglicht, abhängig von Motordrehzahl und Last. Durch Verwendung dieses kostengünstigen Zusatzsystems kann eine beachtliche Verringerung des Kraftstoffverbrauchs und damit der Schadstoffemissionen bewirkt werden.

  • Neuesten Entwicklungen bei digitalen und hydraulischen Reglern von Regulateurs Europa B.V.

Regulateurs Europa B.V., ein Mitglied der HEINZMANN Group, präsentiert seine neuesten Entwicklungen bei digitalen und hydraulischen Reglern und hydraulischen Aktuatoren, zu denen der mikroprozessorgesteuerte elektro-hydraulische Regler DG 2800.14 (Bild 6) zählt.

Er kann in Verbindung mit Diesel-, Gas- oder Dual-Fuel-Motoren sowie an Dampfturbinen verwendet werden. Der DG 2800.14 bringt die bewährte Hydraulikregler-Serie 2800 von RE und den digitalen Regler DC 14 von HEINZMANN zusammen.

Der DG 2800.14 hebt elektrohydraulische Regler auf eine höhere Einsatzstufe, mit Standardfunktionen wie Proportionalbereich, Wirklastverteilung und isochroner Lastverteilung von bis zu 4 Motoren. Für Antriebsanwendungen verfügt der DG 2800.14 über zusätzliche Funktionen wie Master/Slave-Lastverteilung im isochronen Betrieb (Zwei Motoren auf ein Getriebe) und eine Lastreduktionsfunktion. Die Kommunikation zwischen den DG 2800.14 Reglern erfolgt über CAN-Bus. Weitere Funktionen können auf Anfrage hinzugefügt werden.

  • VIKING45 von Regulateurs Europa Ltd.

Regulateurs Europa Ltd. freut sich, die nächste Generation seiner erfolgreichen Viking-Produktpalette an programmierbaren Controllern zu präsentieren.

Der Viking45 (Bild 7) wurde so konzipiert, dass er Nutzern die Möglichkeit für direktes und problemloses Upgrade auf frühere Viking-Versionen ermöglicht. Die Prozessorleistung wurde beträchtlich gesteigert, On-board- und Arbeitsspeicher vergrößert sowie I/O-Optionen und Konnektivität erweitert. Daraus entsteht eine umfassende gemeinsame Plattform für künftige Funktionserweiterungen.

Der Viking45 soll ab Anfang 2023 verfügbar sein. Besuchen Sie uns, damit wir Ihnen erläutern können, welche Vorteile dieses Systems für Sie hat.

  • Hochdruck-Kraftstoffeinspritzungsrohre von GIRO Engineering Ltd.

Duoline Doppelwand-Kraftstoffeinspritzungsrohre: Die Bedeutung von Hochdruck-Kraftstoffleitungen — kritischen Teilen für den zuverlässigen Betrieb von modernen Dieselmotor-Kraftstoffeinspritzsystemen — wird häufig unterschätzt, was geminderte Zuverlässigkeit, Maschinenausfallzeiten und Risiken für das Bedienpersonal in sich birgt.

Die auf modernen CNC-Maschinen hergestellten Duoline Kraftstoffeinspritzrohre (Bild 8) bieten den Vorteil perfekter Passung und einfachen Zusammenbaus. Sie sind in Common-Rail- & PLN-Versionen (Pump Line Nozzle bzw. Pumpe-Leitung-Düse) mit Betriebsdruckstufen bis 3.000 bar verfügbar. Eine Typengenehmigung durch Lloyds und optionale Klassenzertifizierung ist mit allen verfügbaren relevanten Gesellschaften erhältlich.

Firmeneigene Verfahren zur Autofrettage und höchste Reinheit führen zu erhöhten Standzeiten, verbessern zusätzlich die Sicherheit für Bediener und Ausrüstung und steigern so den Anwendungsnutzen von Duoline.

Common-Rail-Gehäuse – Jedes Bauteil der Kraftstoffanlage, ob gegossen oder anders gefertigt kann mit Produkten aus der Duoline-Linie vollständig gegen Austreten von Kraftstoff abgedichtet werden und die Erkennung von Leckagen ist ganz nach Anforderung der Maschinenanlage möglich.

  • Ölnebelabscheider für OCV und CCV von HEINZMANN IFT

Da die Reduzierung der Schadstoffemissionen und die Einhaltung gesetzlicher Anforderungen immer wichtiger werden, sind innovativere Lösungen zur Kurbelgehäuseentlüftung erforderlich.

HEINZMANN IFT bietet daher Stand-alone-Separatoren sowie Komplettsysteme für die Abscheidung von Ölnebel mit Drucksteuerung (Bild 9) an, die für OCV und CCV gleichermaßen verwendet werden können. Aufgrund der patentierten Technologie bieten alle Ölnebelabscheider von HEINZMANN IFT eine MTBO von mindestens 30.000 Betriebsstunden, ohne dass sich die Filtereffizienz verschlechtern würde und deshalb die Grenzwerte für Marineanwendungen überschritten würden. Außerdem können die Kosten über den Lebenszyklus hinweg deutlich verringert werden, da keine Filterkartuschen mehr erforderlich sind.

 

Methanol Port Fuel Injektor

Methanol Port Fuel Injektor

(Quelle: © Heinzmann GmbH & Co. KG)

MEGASOL 1000 (H2 ready)

MEGASOL 1000 (H2 ready)

(Quelle: © Heinzmann GmbH & Co. KG)

ODYSSEUS CR-Retrofit Loesungen

ODYSSEUS Common Rail-Retrofit Lösungen

(Quelle: Heinzmann GmbH  & Co. KG)

TRITON OMD II Oelnebelerkennungssystem 2. Generation

TRITON OMD II Ölnebelerkennungssystem 2. Generation

(Quelle: Heinzmann GmbH  & Co. KG)

LAVINIA E-PPN EFI-Erweiterung für PPN-Kraftstoffeinspritzungs-SystemeLAVINIA E-PPN: EFI-Erweiterung für PPN-Kraftstoffeinspritzungs-Systeme

(Quelle: Heinzmann GmbH  & Co. KG)

Elektro-hydraulischer Regler DG 2800.14Elektro-hydraulischer Regler DG 2800.14

(Quelle: Regulateurs Europa B.V.)

Viking45 programmierbarer ControllerViking45 programmierbarer Controller

(Quelle: Regulateurs Europa Ltd.)

Duoline Hochdruck-KraftstoffeinspritzungsrohreDuoline Hochdruck-Kraftstoffeinspritzungsrohre

(Quelle: Giro Engineering Ltd.)

Oelnebelabscheider für OCV und CCVÖlnebelabscheider für OCV und CCV

(Quelle: Heinzmann IFT GmbH)

 

Kontakt und Presseanfragen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.