HEINZMANN Unternehmensgruppe

HEINZMANN Elektrische Antriebe
Robuste Elektromotoren

REGULATEURS EUROPA
Regelung & Überwachung

HEINZMANN China
Regelung & Aktuatorik

HEINZMANN Automation
Schiffsautomation

HEINZMANN UK
Gas- & Wasserturbinenregelung

HEINZMANN Australia
Dampfturbinenregelung

CPK Automotive
Abgasregelung

Giro Engineering
Dieselmotorkomponenten

HEINZMANN - Qualität und Präzision seit 1897

HEINZMANN steht seit seiner Gründung im Jahr 1897 für Erfindergeist und Innovation. Der Firmengründer Max Joseph Heinzmann meldete eine Vielzahl von Patenten im Bereich Regelungstechnik an. Bis heute sehen sich seine Nachfolger in dieser Tradition. HEINZMANN versteht sich als Unternehmen, das die stetige Entwicklung neuer optimaler Lösungen für seine Kunden im Mittelpunkt seines Schaffens sieht.

HEINZMANN Chronik Bereich Motor- & Turbinenmanagement

1897
Der Ingenieur Max Joseph Heinzmann (1860-1943) gründet das Unternehmen. Drehzahlregler für Verbrennungsmotoren stehen im Fokus des Unternehmens.
1920
Den Durchbruch bringen 1920 mechanische Drehzahlregler für Verbrennungsmaschinen.
1937
Fritz Heinzmann (1892-1967) übernimmt das Unternehmen seines Vaters und verlegt es von Radebeul bei Dresden in die Nähe von Stuttgart.
1980
HEINZMANN produziert die ersten Analogregler.
1987
Anton Gromer erwirbt das Unternehmen, das er bereits seit 1967 als Geschäftsführer leitet. Die Erweiterung des Portfolios im Bereich Motor- und Turbinenmanagement wird stetig vorangetrieben.
1990
Digitale Drehzahlregler vervollständigen die Entwicklungsreihe.
1992
HEINZMANN konzentriert die verstreuten Produktionsbereiche in einem neuen Werk in Schönau/Schwarzwald.
1994
Ab dem Jahr 1994 entwickelt und produziert HEINZMANN Magnetventilsteuerungen für die elektronische Einspritzung und Steuerung von Common-Rail-Motoren.
1995
HEINZMANN bringt die ersten digitalen Regelungssysteme für Schiffe, Lokomotiven und Industriefahrzeuge auf den Markt und etabliert sich somit als Partner für große Motorenhersteller wie VW, BMW oder MAK.
1999
Markus Gromer ist in zweiter Generation als Eigentümer und Geschäftsführer für HEINZMANN tätig.
2001
HEINZMANN entwickelt und produziert Systeme für Gas- und Dual-Fuel-Motoren sowie Generatoren.
2003
HEINZMANN UK beginnt mit der Produktion von Steuerungen für Gas- und Wasserturbinen.
2005
Erstmals werden komplette Common-Rail-Systeme auf dem Markt eingeführt.
2005
Hydraulische Regler von REGULATEURS EUROPA erweitern das Sortiment.
2007
HEINZMANN produziert die ersten Abgasmanagementsysteme.
2010
Durch den Erwerb von HEINZMANN Automation AS vergrößert sich das Produktportfolio um Automations- und Überwachungssysteme für den Schifffahrtsbereich.
2012
Motorüberwachungssysteme komplementieren die Komplettlösung für das Motormanagement.
2014
HEINZMANN Australien erweitert das Sortiment um Steuerungen für Dampfturbinen.
2016
Die zweite Generation Common-Rail-Systeme wird auf dem Markt eingeführt.
2017
HEINZMANN treibt seine Innovationskraft weiter voran und entwickelt modulare ECUs.
2017
E-PPN als kompletten Erweiterungssatz für mechanische Dieselkraftstoff-Einspritzsysteme mit Einzelsteckpumpe.
2018
Die BHKW-Steuerung XIOSCHP wird auf den Markt gebracht.
2020
HEINZMANN erwirbt Giro Engineering, einen Produzenten für Common Rail Hochdruckkomponenten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.