HEINZMANN Unternehmensgruppe

HEINZMANN Elektrische Antriebe
Robuste Elektromotoren

REGULATEURS EUROPA
Regelung & Überwachung

HEINZMANN China
Regelung & Aktuatorik

HEINZMANN Automation
Schiffsautomation

HEINZMANN UK
Gas- & Wasserturbinenregelung

HEINZMANN Australia
Dampfturbinenregelung

CPK Automotive
Abgasregelung

Giro Engineering
Dieselmotorkomponenten

Technologien für mehr Effizienz

Die modernen TRITON Ölnebelüberwachungssysteme von HEINZMANN wurden speziell für die Anforderungen großer Verbrennungsmotoren entwickelt, wie sie in Schiffen oder Kraftwerken verwendet werden. TRITON OMD (Oil Mist Detection) schützt das Bedienpersonal und hilft drohende gravierende Motorschäden rechtzeitig abzuwenden. Die Systeme haben keine beweglichen Teile und überzeugen durch die einfache elektrische Installation. Wartungsaufwand und Kosten werden minimiert.

Für die Systemkonfiguration benötigen wir anwendungsspezifische Informationen: Order Information.

  • TRITON OMD Ölnebelüberwachung 1. Generation
  • TRITON OMD Steuergerät 1. Generation
  • TRITON OMD Sensoren 1. Generation

TRITON OMD Ölnebelüberwachung 1. Generation

Das HEINZMANN Ölnebelüberwachungssystem der ersten Generation hat sich in großen Diesel- und Dual-Fuel-Motoren bewährt.

Funktionen

  • Schutz vor Schäden und Explosionen
  • Schlauchlos und ohne Absaugung
  • Messung direkt im Kurbelgehäuse
  • Kontinuierliche Onlineüberwachung
  • Wartungsfreies optisches Sensorsystem, gegen Verunreinigung durch Spritzöl geschützt

Motortypen und Anwendungen

DieselmotorenDieselmotoren

GasmotorenGasmotoren

Dual-Fuel MotorenDual-Fuel Motoren

TRITON OMD Steuergerät 1. Generation

Das Steuergerät wurde für den Einsatz im Motorraum konzipiert. Seine Schwingungsfestigkeit erlaubt eine Installation direkt am Motor. Der elektrische Anschluss erfolgt über robuste Steckverbinder mit abgedichteten Metallgehäusen. Das Steuergerät kann in der Nähe des Motors oder im Motorsteuerraum montiert werden.

Technische Daten

  • Betriebstemperatur: 0 ... 70 °C
  • Aluminiumgehäuse: Schutzart IP67
  • Relative Luftfeuchtigkeit: Bis zu 80 %
  • LEDs: Alarm 1, Alarm 2 und Ready
  • Kommunikation: via CAN-Bus oder Modbus
  • Marinezertifikate: GL, LR, CCS und RMRS

TRITON OMD Sensoren 1. Generation

OMD Sensoren besitzen keine beweglichen Teile und sind daher verschleißfrei. Alarm wird nur dann ausgelöst, wenn tatsächlich Ölnebel auftritt, da die intelligente Firmware Fehlalarme vermeidet. Die Messeinheit für eine Abteilung des Kurbelgehäuses umfasst einen fingerförmigen optischen Sensor mit Systemredundanz und ein Mehrkammer-Spritzöl- Schutzsystem. Letzteres verhindert eine Verschmutzung des Sensors durch Spritzöl und ermöglicht dennoch die Erkennung von Ölnebel durch die Sensorlichtschranke. Die Reaktionszeit jedes Sensors und des gesamten Systems liegt unter einer Sekunde.

 OMD Sensoren

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.