HEINZMANN Unternehmensgruppe

HEINZMANN Elektrische Antriebe
Robuste Elektromotoren

REGULATEURS EUROPA
Regelung & Überwachung

HEINZMANN China
Regelung & Aktuatorik

HEINZMANN Automation
Schiffsautomation

HEINZMANN UK
Gas- & Wasserturbinenregelung

HEINZMANN Australia
Dampfturbinenregelung

CPK Automotive
Abgasregelung

Giro Engineering
Dieselmotorkomponenten

HEINZMANN IFT GmbH
Ölnebelabscheider und Blow-by-Filter Technologie

Wir halten Sie auf dem Laufenden

März 2022

HEINZMANN Holding gibt die Übernahme der österreichischen IFT GmbH mit Wirkung ab dem 1. Januar 2022 bekannt. An diesem Tag ist IFT zu einem Mitglied der HEINZMANN Gruppe geworden.

Die IFT GmbH wurde im Jahr 2011 von einer auf dem Gebiet der Motoren- und Filtertechnik tätigen Expertengruppe gegründet. Inzwischen ist IFT ein global agierendes Unternehmen. Es beschäftigt sich mit Entwicklung und Produktion hochwertiger und innovativer Ölnebelabscheider und Blow-by-Filter für Verbrennungsmotoren und Anlagen verschiedener Anwendungsbereiche. Dies sind zum Beispiel stationäre und mobile Stromerzeugung, Schiffs- und Fahrmotoren, Off-Highway-Maschinen und Offshore-Anlagen.

IFT bleibt ein österreichisches Unternehmen und ist weiterhin von seinem Sitz und Produktionsstandort in Tirol aus tätig. Das Unternehmen beschäftigt derzeit sechs Mitarbeiter.

IFT schafft Mehrwert für die Kunden von HEINZMANN

Der Tätigkeitsbereich von IFT reicht von Entwicklung, Produktion und Vertrieb leistungsstarker Ölnebelabscheider hin zu weiteren Produkten wie einem Druckbegrenzermodul. Die Grundlage dafür bilden verschiedene unternehmenseigene Patente. Aufgrund der einzigartigen IFT-Technologie ist kein Filteraustausch vor der Überholung des Motors mehr erforderlich. Umfangreiche Prüfstands- und Langzeitfelderfahrungen haben die Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit der IFT Blow-by-Filter bereits in vollem Umfang bestätigt. IFT steht für Qualität und Nachhaltigkeit. Die Kunden profitieren von der Effizienzsteigerung ihrer Motoren durch Minderung von Ölverbrauch, Wartungsaufwand und Systemkosten. Darüber hinaus tragen die IFT-Produkte zur Einhaltung der aktuellen und bevorstehenden gesetzlichen Anforderungen bei.

HEINZMANN erweitert das Zubehörprogramm für das Motormanagement

HEINZMANN verfügt über mehr als 125 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet der Drehzahlregelung von industriellen Verbrennungsmotoren. Das Unternehmen bietet ein breites Spektrum von Motormanagementsystemen, Komponenten und Zubehör an, das nun durch innovative Ölnebelabscheider und Blow-by-Filter von IFT ergänzt wird.

Markus Gromer, CEO der HEINZMANN Gruppe, erklärt: „Durch die zunehmende Verschärfung der Abgasvorschriften und die gezielten Anstrengungen zur Effizienzsteigerung werden diese innovativen Technologien in Zukunft weltweit stärker gefragt sein. Bei den Produkten von IFT wird großer Wert auf maximalen Umwelt- und Ressourcenschutz gelegt.“

HEINZMANN wird sich zukünftig insbesondere im Bereich der Produktvermarktung engagieren und die IFT GmbH dabei unterstützen, ihr Potenzial voll auszuschöpfen.

Firmenprofil IFT GmbH

Die IFT GmbH ist ein global agierendes Unternehmen, das sich mit Entwicklung, Produktion und Vertrieb hochwertiger Blow-by-Filter beschäftigt. Die Blow-by-Filter und Ölnebelabscheider von IFT sind absolut wartungsfrei und verfügen theoretisch über unbegrenzte Lebensdauer.

Die unternehmenseigene Technologie basiert auf einem neuartigen Verfahrensprinzip, das eine Koaleszenz-Partikelabscheidung auf Grundlage der Brown'schen Molekularbewegung bewirkt. Durch die Kombination einer Reihe von patentierten Merkmalen kann so die Restölkonzentration nach dem Ölnebelabscheider auf deutlich unter 0,1 mg/m³ gesenkt werden. Gleichzeitig werden eine unbegrenzte Filterstandzeit und ein möglichst geringer, konstant bleibender Druckabfall gewährleistet. Ständiges Nachjustieren zur Stabilisierung des Kurbelgehäusedrucks wird damit überflüssig.

Das Unternehmen sieht sich als Technologieführer im Bereich Kurbelgehäuse-Entlüftungssysteme und Ölnebelabscheider und arbeitet ständig daran, diesen verbesserten Stand der Technik zu etablieren.

IFT bietet integrative Gesamtlösungen an, z. B. Filterkonzepte mit integriertem, membranfreiem Druckbegrenzer, thermische Innenisolierung und lüfterbasierte Kurbelgehäuse-Entlüftungssysteme für Großmotoren.

IFT steht für Qualität und Nachhaltigkeit, ist nach ISO 9001 zertifiziert und legt großen Wert auf maximalen Umwelt- und Ressourcenschutz.

Viele namhafte Motorenhersteller und Anlagenbetreiber vertrauen mittlerweile auf die zuverlässigen und kostensparenden Produkte der IFT GmbH.

www.ift-gmbh.com

Adresse: IFT GmbH | Gewerbestraße 9 | 6271 Uderns, Österreich

Kontaktdaten: E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Tel.: +43 5288 62258 – 0

Firmengebaeude IFT, Udens, Oesterreich

Firmengebäude IFT, Uderns, Österreich

(Quelle: IFT GmbH, Uderns, Österreich)

IFT-Oelnebelabscheider am Jenbacher Motor Baureihe 3

IFT-Ölnebelabscheider am Jenbacher Motor Baureihe 3

(Quelle: IFT GmbH, Uderns, Österreich)

IFT Oelnebelabscheider Leistungsklasse 500-1000 kW

IFT-Ölnebelabscheider der Leistungsklasse 500kW – 1000 KW

(Quelle: IFT GmbH, Uderns, Österreich)

IFT-Oelnebelabscheider der Leistungsklasse 2000 kW – 3400 KW

IFT-Ölnebelabscheider der Leistungsklasse 2000 kW – 3400 KW

(Quelle: IFT GmbH, Uderns, Österreich)

IFT-Oelnebelabscheider für MWM TCG 2016 und TCG 2020

IFT-Ölnebelabscheider für MWM TCG 2016 und TCG 2020

(Quelle: IFT GmbH, Uderns, Österreich)

IFT-System zur Oeldunstabscheidung von Wasserkraftturbinen

IFT-System zur Öldunstabscheidung von Wasserkraftturbinen

(Quelle: IFT GmbH, Uderns, Österreich)

Kontakt und Presseanfragen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.