HEINZMANN Unternehmensgruppe

HEINZMANN Elektrische Antriebe
Robuste Elektromotoren

REGULATEURS EUROPA
Regelung & Überwachung

HEINZMANN China
Regelung & Aktuatorik

HEINZMANN Automation
Schiffsautomation

HEINZMANN UK
Gas- & Wasserturbinenregelung

HEINZMANN Australia
Dampfturbinenregelung

CPK Automotive
Abgasregelung

Giro Engineering
Dieselmotorkomponenten

Optimale Regelungs- und Steuerungstechnik für jeden Typ von Gasmotor

KRONOS 20 ist ein elektronisch geregeltes Gemischregelsystem zur Einstellung drehzahl- und lastabhängiger Lambdawerte, um unter allen Betriebsbedingungen ein ideales Motorverhalten zu erzielen. Bei den verschiedenen Closed-Loop-Versionen können Motorleistung, Lambda- oder NOx-Sensoren als Rückführsignal verwendet werden, um eine automatische Korrektur von Schwankungen bei Gasqualität und Motorlast vorzunehmen. Wesentliche Anwendungsbereiche sind Erd- und Biogasmotoren, die über einen Nulldruckregler versorgt werden.

Für die Systemkonfiguration benötigen wir anwendungsspezifische Informationen: Order Information.

  • Übersicht Gasmischer
  • GM 30
  • GM 50
  • GM 100
  • GM 140
  • GM 200
  • GM 300

Gasmischer

Gasmischer sind in Gemischregelsystemen von Gasmotoren unverzichtbare Komponenten. Sie gewährleisten unabhängig von den Betriebsbedingungen das gewünschte Verhältnis von Brenngas und Luft. 

Gas Mixer Uebersicht

  • Für Saug- und Turbomotoren
  • Konstantes Mischverhältnis
  • Für alle Gasarten
  • Homogenes Luft-Gas-Gemisch
  • Wartungsfrei
  • Geringer Druckabfall

GM 30

Technische Daten

  • Leistungsbereich stöchiometrisch: 20 ... 75 kW
  • Leistungsbereich mager: 15 ... 50 kW
  • Betriebstemperatur: -20 ... +150 °C
  • Max. Ladeluftdruck: 4 bar abs.

GM 50

Technische Daten

  • Leistungsbereich stöchiometrisch: 35 ... 125 kW
  • Leistungsbereich mager: 25 ... 85 kW
  • Betriebstemperatur: -20 ... +150 °C
  • Max. Ladeluftdruck: 4 bar abs.

GM 100

Technische Daten

  • Leistungsbereich stöchiometrisch: 70 ... 250 kW
  • Leistungsbereich mager: 50 ... 170 kW
  • Betriebstemperatur: -20 ... +150 °C
  • Max. Ladeluftdruck: 4 bar abs.

GM 140

Technische Daten

  • Leistungsbereich stöchiometrisch: 140 ... 500 kW
  • Leistungsbereich mager: 100 ... 340 kW
  • Betriebstemperatur: -20 ... +150 °C
  • Max. Ladeluftdruck: 4 bar abs.

GM 200

Technische Daten

  • Leistungsbereich stöchiometrisch: 330 ... 1.200 kW
  • Leistungsbereich mager: 230 ... 840 kW
  • Betriebstemperatur: -20 ... +150 °C
  • Max. Ladeluftdruck: 4 bar abs.

GM 300

Technische Daten

  • Leistungsbereich stöchiometrisch: 750 -... 2.250 kW
  • Leistungsbereich mager: 500 ... 1500 kW
  • Betriebstemperatur: -20 ... +150 °C
  • Max. Ladeluftdruck: 4 bar abs.

Weitere Informationen

Zeichnung auf Anfrage

Leistungsbereich

Datenblatt

  • Lambda-Steuergerät
  • Drehzahlsensoren

Lambda-Steuergerät

Das KRONOS 20 AFR-Steuergerät ist Bestandteil des KRONOS 20 Systems zur elektronischen Gemischbildung, bei dem die Lambda-Werte abhängig von Drehzahl/Last innerhalb einer bestimmten Spanne festgelegt werden können. Dadurch wird das Motorverhalten unter allen Betriebsbedingungen verbessert. Im geschlossenen Regelkreis werden die Lambdawerte mit Hilfe eines Leistungssignals oder einer Abgassonde angepasst. Der Betrieb von Sprungsonden, Breitbandsonden und NOx Sonden ist möglich. Schwankungen der Umgebungsbedingungen (bspw. von Gasqualität und Gasdruck werden vollständig ausgeglichen. 

Technische Daten

  • Spannungsversorgung: 24 VDC
  • Spannungsbereich: 10 ... 32 VDC
  • Stromverbrauch: max. 1 A
  • Betriebstemperatur: -40 ... +80 °C

Motortypen und Anwendungen

GasmotorenGasmotoren

BHKWBHKW

GensetsGensets

Drehzahlsensoren

Sowohl Induktivsensoren als auch Hall-Sensoren sind in verschiedenen Längen und Gewindegrößen erhältlich. Induktivsensoren  eignen sich aufgrund ihrer robusten Bauweise besonders für den Einsatz unter rauen Umgebungsbedingungen.

Im Vergleich zu induktiven Sensoren liegt der Vorteil von Hall-Sensoren in der Unabhängigkeit des Ausgangssignals von der Drehzahl und des Abstands vom Sensor.

  • E-LES Gasventile
  • E-LES 30 LC
  • E-LES 50 LC
  • E-LES 80 LC
  • E-LES 30 SMC
  • E-LES 50 SMC
  • E-LES 80 SMC

Elektronische Gasventile

Die elektronisch gesteuerte Gasventile E-LES lassen sich vorteilhaft für Gasmotoren einsetzen. Angetrieben mit einem Schrittmotor sind sie sowohl mit (E-LES LC) als auch ohne (E-LES SMC) Lambda Control erhältlich. Sie werden in der Gasleitung hinter dem Nulldruckregler angeordnet und an den Einlass des Gasmischers angeschlossen. Mit ihnen kann das erforderliche Gasvolumen in jedem Betriebszustand sehr genau eingestellt werden und getrimmt werden. 

Electronically AFR Control Uebersicht2

E-LES 30 LC

Technische Daten

  • Durchmesser Ventil: 32 mm
  • Länge: 73 mm
  • Gesamthöhe: 180 mm
  • Gewicht: ca. 2 kg
  • Zulässiger Druck Gasversorgung: max. 0,1 bar

E-LES 50 LC

Technische Daten

  • Durchmesser Ventil: 75 mm
  • Länge: 166,7 mm
  • Gesamthöhe: 221 mm
  • Gewicht: ca. 5 kg
  • Zulässiger Druck der Gasversorgung: max. 0,1 bar

E-LES 80 LC

Technische Daten

  • Durchmesser Ventil: 82 mm
  • Länge: 252 mm
  • Gesamthöhe: 336 mm
  • Gewicht: ca. 12 kg
  • Zulässiger Druck Gasversorgung: max. 0,1 bar

E-LES 30 SMC

Technische Daten

  • Anwendungsbereich: 5 ... 130 kW
  • Stellzeit von 0 - 100 %: 2,5 s
  • Zulässiger Druck Gasversorgung: max. 0,1 bar
  • Gewicht: ca. 2 kg

E-LES 50 SMC

Technische Daten

  • Anwendungsbereich: 120 ... 500 kW
  • Stellzeit von 0 - 100 %: 4 s
  • Zulässiger Druck der Gasversorgung: max. 0,1 bar
  • Gewicht: ca. 5 kg

E-LES 80 SMC

Technische Daten

  • Anwendungsbereich: 450 ... 1.750 kW
  • Stellzeit von 0 - 100 %: 8 s
  • Zulässiger Druck Gasversorgung: max. 0,1 bar
  • Gewicht: ca. 12 kg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.