Konventionelle Einspritzregelung für Lokomotiven

HEINZMANN und RE Steuerungssysteme für dieselelektrische und dieselhydraulische Lokomotiven zeichnen sich durch hochpräzise Regelung und dauerhaften, zuverlässigen Betrieb aus. Ihre kompakten und robust konstruierten Hardwarekomponenten sind den harschen Umgebungsbedingungen in Lokomotiven angepasst. Anwendungsspezifisch bieten sie die benötigten Regelungs-, Schutz- und Überwachungsfunktionen. In dieselelektrischen Loks übernehmen sie Drehzahlregelung des Antriebsmotors sowie Lastregelung des Generators (AD/DC) und gewährleisten so maximale Traktions-Effizienz mit variabler Erregungssteuerung. HEINZMANN Lokomotiv-Steuerungen finden sich weltweit im Einsatz, im Personenverkehr ebenso wie im Güterzugbereich, und werden von führenden Lok-Herstellern zur Nachrüstung von dieselelektrischen Lokomotiven ausgewählt.

PEGASOS Lokomotiv-Steuerungssystem

Funktionen

  • einstellbare Startfüllung
  • Drehzahlsollwert über Fahrstufen, CAN-Bus, Spannungs- oder Stromsignale möglich
  • Drehzahl- und Erregungsrampen für sanfte Übergänge
  • PID-Kennfeld Funktionen zum Optimieren der Dynamik auf jedem Betriebspunkt
  • Verschiedene Begrenzungsfunktionen, z.B. Ladedruck- und/oder Drehzahl-abhängig
  • Erweiterte Motorüberwachung mit Sicherheitsmaßnahmen
  • Motorschutz

Komponenten

Komponente Beschreibung Dokumente

PEGASOS
Regler

PEGASOS traction engine control cabinet

Modulares, digitales System, darin enthalten

  • digitale Steuerung DC2-02
  • Hauptplatine mit Schnittstellen für analoge und digitale Signale und Erregungssignalverstärkung
  • DC/DC Wandler (24-110 VDC)
  • optionale CAN-Bus Schnittstelle

Ein- und Ausgänge mit Optokoppler

Handbuch PEGASOS

Datenblatt DC2-02 (englisch)

Aktuator
StG 6 / 10
Actuator StG 6-10

Actuator 16/30/40

Aktuator mit Getriebe für Dieselmotoren bis 1 MW
Maximales Drehmoment: 6 / 10 Nm
Stellwinkel: 36°
Reaktionszeit: 70 ms / 80 ms

 

Aktuator mit Getriebe für Dieselmotoren bis 4 MW
Maximales Drehmoment: 16 / 28 / 44 Nm
Stellwinkel: 42°
Reaktionszeit: 120 ms / 170 ms / 190 ms

Handbuch HELENOS I (englisch)

Handbuch HELENOS III (englisch)

Sensoren

Drehzahl-, Druck- und Temperatursensoren >> weitere Details siehe Sensoren-Seite

 
Software
DcDesk 2000

Windows-basierte Software zur komfortablen Konfiguration, Parametrierung und Programmierung von digitalen Steuergeräten mit vielfältigsten Anzeige- und Aufnahmefunktionen

Prospekt DcDesk (englisch)

VIKING Lokomotiv-Steuerungssystem

Komponenten & Funktionen

Komponenten Beschreibung Dokumente

VIKING Steuereinheit
V35 Traction ECU

Viking35 ECU, folgende Funktionen bietend:

  • Drehzahlregelung
  • Startverriegelung
  • Hilfsantriebsregelung während Start/Betrieb/Stop
  • 1st and 2nd stage engine protection
  • Überdrehzahlschutz
  • Unabhängige Motorabschaltung durch separates Schutzmodul
Datenblatt
Viking35 ECU (englisch)

Power Unit
Traction Power Supply Unit RE

Provides regulated 28 VDC, 300 W power supply output for the traction control and monitoring units, derived from a power car supply input
Protects components from power supply surges and transients in accordance with RIA12 requirements
Includes a back up battery for short periods of loss of main power

 

Fuel Actuator
fuel actuator RE 2221

Proportional-Stellgerät mit Leistungsbereich von 8, 15, 25, 34 or 40 ft.lbf. (10,8 / 20,3 / 33,8 / 46 / 54,2 Nm)

Datenblatt (englisch)
Monitoring Unit
Traction-Monitor-Unit

Collects system status data from ECU via serial communications and hardwired inputs as well as engine and power car status data via hardwired analogue and digital inputs (on external antenna) to produce statistical and alarm 'black blox' data.
Main components: GPS, GSM, project-specific software, interface circuitry