NETZWERKTREFFEN „FIRMEN INNOVATIV“ BEI HEINZMANN

Februar 2020

Am 12. Februar 2020 versammeln sich Unternehmer aus dem  gesamten Kreis Lörrach in Schönau, um sich zum Thema Innovation auszutauschen und aktuelle Entwicklungen zu diskutieren. HEINZMANN ist der Ausrichter dieses Treffens. HEINZMANN ist eines der Unternehmen, das bereits seit längerem unter anderem mit innovativen Personalkonzepten Impulse für Veranstaltungen diese Art der Wirtschaftsregion Südwest GmbH gibt.

Zunächst stellt Markus Gromer, CEO HEINZMANN, die zentralen Geschäftsbereiche Motor- und Turbinenmanagement und Elektrische Antriebe des Unternehmens vor. Es folgen Ausführungen zum Produktportfolio sowie zur globalen Präsenz der HEINZMANN Gruppe mit mittlerweile neun weltweit produzierenden Tochtergesellschaften.

„Inzwischen investiert  HEINZMANN etwa zehn Prozent seines Umsatzes in die Schaffung von Innovationen. Damit möchten wir unsere Zukunftsfähigkeit und Wettbewerbsfähigkeit sichern“, so Markus Gromer. In der daran anschließenden Präsentation von Alexander Levchenko, Head of Product Strategy & Innovation Management, bringt es der Vortragende auf den Punkt: „HEINZMANN hat gelernt, dass es für eine Innovation nicht ausreicht, eine Idee umgesetzt zu haben. Etwas Neues wird erst dann zu einer Innovation, wenn es auf dem Markt Erfolg hat“.

Welche wichtige Rolle Innovationen bereits heute in der Produktion bei HEINZMANN spielen, davon können sich die Teilnehmer bei der Werksführung selbst ein Bild machen. Die Kleingruppen wählen sich je nach Interessensschwerpunkt ihr persönliches Thema: vom Shopfloormanagement über Automatisierungssystem/Robotik bis hin zu Werkzeugmanagement oder Verpackungsmaschine. Die Experten bei HEINZMANN stehen den Teilnehmern an den jeweiligen Stationen Rede und Antwort.

In der abschließenden Diskussionsrunde wird deutlich, dass für zahlreiche Unternehmer der Fachkräftemangel bzw. Personalrekrutierung ebenfalls sehr dominierende Themen sind. Andere wiederum haben diese Probleme nicht. Man tauscht sich intensiv aus und gibt sich Tipps und Anregungen, wie es bei der Suche nach Mitarbeitern und Fachkräften besser laufen kann.

Ganz im Sinne des Innovationsforums der Wirtschaftsregion Südwest GmbH, das im vergangenen Jahr gegründet wurde und dessen Ziel es ist, Unternehmen durch ein Netzwerk miteinander zu verknüpfen, um enger zusammenzuarbeiten und die Präsenz der Wirtschaftsregion zu steigern.  Diese Initiative trifft sich nun regelmäßig, wie aktuell bei HEINZMANN.

Weitere Informationen zum Innovationsforum und zum Wettbewerb RegioWIN (kurz für: Regionale Wettbewerbsfähigkeit durch Innovation und Nachhaltigkeit) finden sich im offiziellen Pressetext des Südkuriers und unter Wirtschaftsregion Südwest.

 

 Innovationsforum

Teilnehmer des  Netzwerktreffens „Firmen innovativ“ bei HEINZMANN

(Quelle: Jennifer Moog, Südkurier, Februar 2020)


Kontakt und Presseanfragen:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

» Zurück