Installationsbeispiele Lokomotivantriebe

Hier finden Sie einige Beispiele des vielseitigen Einsatzes der HEINZMANN Systeme zur Steuerung und Überwachung von Lokomotivantrieben.

  • Ganz GM185V-VG-CR
  • Kolomna D49
  • Dloco 12V265
  • MAN 12VP185

HEINZMANN Common Rail System auf GM185V-VG-CR

HEINZMANN hat die Ausrüstung eines GM185V-VG-CR Dieselmotors für Lokomotiven mit einem Common-Rail-Kraftstoffeinspritzsystem erfolgreich abgeschlossen. Das Ziel, die Emissionsnorm Stufe IIIA gemäß Richtlinie 97/68 EG zu erfüllen, wurde mit folgenden Komponenten erreicht: mit einer Hochdruckpumpe, einer Magnetventilsteuerung und mit Injektoren für Vorkammereinspritzung. Mit einem zusätzlichen Dieselpartikelfilter kann sogar Stufe IIIB erreicht werden.

HEINZMANN CR-System auf dem 750-kW-Motor Dieselmotor vom Typ GANZ 6GM 185V-VG-CR

Die Motorenfamilie GM185V-VG-CR des ungarischen Motorenherstellers Ganz Motor Kft. mit Sitz in Budapest ist die überarbeitete Version der Motorenfamilie S.E.M.T. Pielstick PA4V 185VG. Diese sind typische Schnellläufer, die je nach Zylinderzahl einen breiten Leistungsbereich abdecken. Sie werden weltweit in Lizenz gefertigt und kommen vorwiegend in Lokomotiven zum Einsatz.

 GANZ 6GM 185V-VG-CR Motor mit CR-System angewendet auf einer Bo-Bo-Lokomotive

 

Ungarn  Ungarn

Projekt
Common-Rail-System Installation auf Diesel -Lokomotiv-Motor

HEINZMANN Komponenten
HEINZMANN Common Rail Einspritzsystem ODYSSEUS (beinhaltet HDP-K3 Hochdruckpumpe, Magnetventilsteuerugn MVC01-20 und ICR-DS 200 Injektor), RPLV-2S, DcDESK 2000 und PEGASOS Kontrollsystem

Motorentyp
6- und 12- Cylinder Motor der Motorenfamilie GM185V-VG-CR des ungarischen Motorenherstellers Ganz Motor Kft

Anwendung
Lokomotiv-Motor

Emissionsnormen erfüllt
Stage IIIA (Stage IIIB mit DPF) gemäß Richtlinie 97/68 EC

Land 
Ungarn

Kontakt
Mario Kuehfusz  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

EFI Umrüstung Kolomna D49 Motor

HEINZMANN hat erstmalig im Feldeinsatz eine russische TEM-7 Lokomotive erfolgreich von konventioneller auf elektronische Kraftstoffregelung umgerüstet.

Kolomna D49

Die mechanische Kraftstoffeinspritzanlage des Dieselmotors vom Typ Kolomna D49 wurde dabei mit dem elektronisch angesteuerten E-PPN Einspritzsteuerventil nachgerüstet. Die schlüsselfertige Systemlösung resultierte in über 10 % Ersparnis beim Kraftstoffverbrauch der Lokomotive, bei gleichzeitig optimiertem Laufverhalten und reduziertem Wartungsaufwand. Herzstück des PLN Erweiterungssystems ist das elektronisch betätigte E-PPN Einspritzsteuerventil.

ETM 64 mechanical PLN injection system extended by E PPN

Es verhilft mechanischen PLN-Einspritzsystemen zu völlig neuen Qualitäten. Zusammen mit der leistungsfähigen MVC 01-20 Magnetventilsteuerung von HEINZMANN optimiert es kennfeldgesteuert die Verbrennungsabläufe. Durch gleichgestellte Einspritzmengen über alle Zylinder werden ein ruhiger Motorlauf, verminderte Motorbelastungen und ein verbessertes Abgasverhalten erreicht. 

 

 

Russland  Russland

Projekt
Umrüstung von konventioneller auf elektronische Kraftstoffregelung

HEINZMANN Komponenten
E-PPN Einspritzsteuerventil, Magnetventilsteuerung MVC 01-20

Lokomotive
TEM-7

Motorentyp
Kolomna D49

Anwendung
Lokomotivantrieb

Kontakt
Hubert Kienzler  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Umrüstung auf Magnetventileinspritzung von HXN3B Lokomotiven

HEINZMANN China hat eine Reihe HXN3B Lokomotiven ausgestattet, die in China verbreitet als Traktionsmaschinen eingesetzt werden.

HX Loc

Die installierte Steuerung MVC 01-20 wird über zwei CAN-Ports als Schnittstelle zum Lokomotivsystem und zur Signalverarbeitung externer Module genutzt. Zusätzlich dient die MVC 01-20 hier als Motorüberwachungssystem. So trägt das hochwertige System zur Betriebssicherheit und Steigerung der Lebensdauer der Lokomotive bei.

 

MVC 01 20

 

China CHINA

Projekt
Umrüstung auf Magnetventilsteuerung

HEINZMANN Komponenten
DARDANOS Magnetventilsteuerung MVC 01-20

Lokomotive
HXN3B

Motorentyp
Dloco 12V265

Anwendung
Lokomotivantrieb

Kontakt
Lei Hao   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hochgeschwindigkeitszüge mit Viking35

„CountryLink“ sind die Hochgeschwindigkeitszüge, welche längs der Westküste Australiens verkehren. Von diesen wurden drei Triebwagen, die ursprünglich mit den sehr zuverlässigen und bewährten Viking22 Antriebssteuerung ausgestattet waren, höchst erfolgreich mit dem neuen Viking35 von REGULATEURS EUROPA ausgerüstet.

Countrylink

Die Systemsteuerung kommuniziert nahtlos sowohl mit dem Laststeuerungssystem der Triebwagen, als auch  mit dem Motorsteuerungssystem ENGMON. Dieses zeichnet automatisch alle den Motor betreffenden Warnmeldungen auf und übermittelt sie an den Lokführer.

CountryLink Pane

 

 

 

Australien  Australien

Projekt
Umrüstung Antriebssteuerung

HEINZMANN Komponenten
Viking35 Antriebssteuerung

Lokomotive
CountryLink

Motorentyp
MAN 12VP185

Anwendung
Diesel-elektrische Hochgeschwindigkeitszüge

Kontakt
Nick Mace Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!