Common Rail Systeme für Schiffsantriebe

HEINZMANN Systeme für die Common Rail Einspritzung bringen die Vorteile dieses Verfahrens im Schifffahrtsbereich zur Anwendung. Beim Schwerölbetrieb bedarf es absolut zuverlässiger und den besonderen Sicherheitsvorschriften entsprechenden Komponenten. HEINZMANNs EFI-Steuergeräte wie auch die doppelwandigen, hydraulischen Komponenten beruhen auf bewährten hausinternen Konstruktions- und Fertigungsverfahren und werden höchsten Qualitätsstandards und Leistungsanforderungen vollends gerecht. Ergänzt durch passende Motorüberwachungs- und Sicherheitssysteme sowie Bedienoberflächen bietet HEINZMANN eine komplettes Motormanagementsystem für Schiffsantriebe.

EFI Regler

Produkt Beschreibung Dokumente
DARDANOS I
MVC 01-24
EFI-Steuergerät

EFI-Steuergerät für Diesel- und Dual-Fuel-Motoren bis maximal 24 Zylinder. Großer Funktionsumfang und hohe I/O Anzahl für optimalen Betrieb und Überwachung des Schiffsmotors.

 

Handbuch DARDANOS (englisch) - passwort-geschützt

Der Download ID=1058 exisitert nicht!Bestellformular DARDANOS I

HERMES
EFI-System

Redundantes EFI System für elektronische Drehzahlregelung mit erweiterter Funktionalität für Motorüberwachung und Sicherheitsabschaltung, Möglichkeit zur Fernsteuerung und -diagnose über HMI, verfügt über doppelt netzunabhängige Stromversorgung mit Batterie-Backup. Einzelkomponenten:

  • MVC 01-20 EFI Steuergerät
  • redundantes Netzgerät
  • Komplettpaket an Motorsensoren
  • Kabelsätze
  • HMI 
 

Hochdruckpumpen

Die Hochdruckpumpen der HDP-K Reihe verfügen über einen einzigartigen Kurbelmechanismus. Sie zeichnen sich durch höchste Effizienz und Widerstandsfähigkeit aus und werden den Anforderungen in Schiffsmotoren optimal gerecht. Das spezielle Design zielt darauf ab, Verschleißeffekte an Pumpen und Kolben zu minimieren. HDP-K Hochdruckpumpen garantieren auf diese Weise einen effizienten und wartungsarmen Betrieb. 

Produkt Beschreibung
HDP-K3 HFO
Hochdruckpumpe-K3 HFO

Hochdruckpumpe mit 3 Druckelementen für Systemdrücke bis zu 2.200 bar, Fördermenge bis zu 15 l/min (1 Pumpe) oder 30 l/min (redundanter Betrieb mit 2 Pumpen). 
Für den Schwerölbetrieb ausgestattet mit speziellem, beidseitigem Dichtungsprinzip, Mischöl-Abfluss und temperaturbeständigem Aufbau

HDP-K4 HFO
Hochdruckpumpe HDP-K4 HFO

Hochdruckpumpe mit 4 Druckelementen für Systemdrücke bis zu 2.400 bar, Fördermenge bis zu 65 l/min (1 Pumpe) oder bis zu 130 l/min (redundanter Betrieb mit 2 Pumpen).
Für den Schwerölbetrieb ausgestattet mit speziellem, beidseitigem Dichtungsprinzip, Mischöl-Abfluss und temperaturbeständigem Aufbau

Magnetgesteuerte Injektoren

Die neue Generation von ICR-DS Injektoren verfügt über ein statisches, Standleckagefreies Design, das den Rückfluss von Kraftstoff um 75% gegenüber herkömmlichen Injektoren reduziert. Durch die Integration von Speichervolumen werden Druckspitzen innerhalb des Injektors um 25% reduziert. Im Ergebnis wird so ein gleichmäßiger, homogener Kraftstoffdurchfluss erzielt, der besonders im Schwerölbetrieb wichtig ist.

Produkt Beschreibung
ICR-DS-300
Injektor ICR-DS-300
Injektor für Schiffsantriebsmotoren mit Zylinderleistung bis 300 kW
Einspritzdruck bis 2.200 bar, Einspritzmenge von 50 bis 4.000 mm3/Einspritzvorgang
Geeignet für Schwerölbetrieb
ICR-DS-500
Injektor ICR-DS-500
Injektor für Schiffsantriebsmotoren mit Zylinderleistung bis 500 kW
Einspritzdruck bis 2.200 bar, Einspritzmenge von 70 bis 7.000 mm3/Einspritzvorgang
Geeignet für Schwerölbetrieb
ICR-DS-1000
Injektor ICR-DS-1000

Injektor für Schiffsantriebsmotoren mit Zylinderleistung bis 1.250 kW
Einspritzdruck bis 2.400 bar, Einspritzmenge von 150 bis 14.000 mm3/Einspritzvorgang
Geeignet für Schwerölbetrieb

Ausstattung:

  • Gekühlte Düse
  • Versiegelte und gekühlte Regelarmatur ohne Kraftstoffkontakt
  • Integriertes Speichervolumen, kein Druckspeicher notwendig
  • Eingebauter Durchflussbegrenzer

Druckbegrenzungsventil

Produkt Beschreibung Dokumente
RPLV-1S
RPLV-2S
RPLV-2S-CAR
Druckbegrenzungsventil RPLV

Druckbegrenzungsventile zum Schutz von Common Rail Systemen vor Überdruck, schnell schaltend für raschen Druckabfall

RPLV-1S: Druckbegrenzung, nur vorübergehende Sicherheitsfunktion
Maschinenstop erforderlich

RPLV-2S: Druckbegrenzung, gefolgt von Druckabsenkung auf Haltedruck ("limp-home")

RPLV-2S-CAR: Druckbegrenzung, gefolgt von Druckabsenkung auf Haltedruck ("limp-home"), ausgelöst bei eingestelltem Überdruck-Wert oder alternativ Zwangsöffnung bei Druckluft-Ablass

Datenblatt RPLV (englisch)